Dr. Alexander Schumann
 
 
Staatsanwalt, Referent im Justizministerium Baden-Württemberg.
 
 
Jahrgang 1974
Seit August 2009 Referent im Justizministerium Baden-Württemberg,
2008 - 2009 als Richter mit Schwerpunkt im Bankrecht am Landgericht Stuttgart, von 2006 - 2008 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart -  Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsstrafsachen - in der Abteilung für Insolvenz-, Banken-  und Börsenstrafrecht,
seit 2006 im Justizdienst des Landes Baden-Württemberg.
2002 - 2006 Rechtsanwalt in einer Großkanzlei, mit Schwerpunkt im Handels- und Gesellschaftsrecht.
1999 - 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Juristischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen am Lehrstuhl von Prof. Dr. H. P. Westermann. 2001 Promotion zum Dr. iur. an der Juristischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Verleihung des Preises der Reinhold-und-Maria-Teufel-Stiftung Tuttlingen (Juli 2002).
Themen
 
 
Schriftenverzeichnis
Insolvenzdelikt bei britischer Limited - Anmerkung zu AG Stuttgart Urteil vom 18.12.2007, wistra 2008, 229 ff
Die englische Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland: Buchführung, Rechnungslegung und Strafbarkeit wegen Bankrotts, ZIP 2007, 1189 ff
Acting in Concert – Geklärte und ungeklärte Rechtsfragen, ZGR 2005, 568 ff
Die englische Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland – Kapitalaufbringung, Kapitalerhaltung und Haftung bei Insolvenz, DB 2004, 743 ff
Bezugsrecht und Bezugsrechtsausschluss bei Kapitalbeschaffungsmaßnahmen von Aktiengesellschaften, Dissertation Baden-Baden 2001
Vorträge
Referent bei der 3. Arbeitstagung Börse und Justiz, Börse Stuttgart (März 2009),
Dozent an der Bundesfinanzakademie, Brühl (Dezember 2007).